Mailinglist Archive: opensuse-mobile-de (414 mails)

< Previous Next >
Re: [suse-laptop] Direktverbindung
  • From: Sebastian Eichner <mailsp@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Fri, 16 Jan 2004 20:22:19 +0100
  • Message-id: <200401162022.19671.mailsp@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
On Friday 16 January 2004 20:06, Andreas Meier wrote:
> Ich habe auch im Menu unte Direktverbindungen. Jedesmal wenn ich den
> direkten Zugriff auf die Arbeitsfläche erlaube, kommt ein Fenster mit
> der IP. Dies kann ich leider nicht ändern, oder dort direkt vergeben.
> Leider habe ich ansonsten nicht viel Ahnung von Netzwerken, so dass ich
> nicht weis, was man unter YAST einstellen muss. Hier weiss ich also
> nicht weiter. Ich hoffe das reicht an Informationen. Andreas

Welches "Menu unter Direktverbindungen" meinst Du, und was hast Du da?

Ich vermute, Du versuchst ueber KDE Deinen Desktop freizugeben, richtig?
Das ist der zweite Schritt, vorher musst Du Dein Netzwek zum Laufen bringen.

Dazu richtest Du mit Yast Deine Netzwerkkarte ein, und vergibst auf jedem
Rechner eine feste IP-Adresse, wie das in den anderen Posts bereits
geschrieben wurde. Das SuSE-Handbuch hilft bei der Netzwerk-Einrichtung auch
weiter.

Dann solltest Du in einer Shell den jeweils anderen Rechner mit "ping
<ip-adresse>" erreichen koennen. Wenn das funktioniert kannst du den
KDE-Fernzugriff nutzen.

Gruss,
Sebastian

--
Dipl.-Medieninformatiker (FH) Sebastian Eichner
Softwareentwicklung - eLearning - Internet
Nagelshof 22
22559 Hamburg
tel. 040/81956147
mail@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.sebastian-eichner.de


< Previous Next >
References