Mailinglist Archive: opensuse-mobile-de (414 mails)

< Previous Next >
Re: [suse-laptop] the end (SuSe 8.2 auf Sony VAIO PCG-R505)
  • From: Claudia Ringwald <cringwald@xxxxxxx>
  • Date: Wed, 21 Jan 2004 19:31:35 +0100
  • Message-id: <200401211930.56290.cringwald@xxxxxxx>
Am Mittwoch, 21. Januar 2004 15:46 schrieb Hermann Middeke:
>
> Ich nehme ein Beispiel. Wireless LAN. Es gibt immer eine Karte, die einen
> Chip hat und etwas Hardware zum Senden und Empfangen. Die ist vielleicht
> nicht dokumentiert. Na gut, schlimm vielleicht. Immerhin hat der Hersteller
> diese Information (die sicher nicht geheim ist) und Windows hat sie auch

Das ist leider eben nicht so. Die Hardware-Spezifikationen sind sehr wohl
geheim und die Hardware-Hersteller stellen sie mitnichten jedem, der einen
Treiber programmieren möchte, zur Verfügung.

Ich selber habe die Erfahrung machen müssen, daß meine Wlan-Karte (Vigor 520
mit acx100-Chipset) erstmal nicht wollte. Aber Dank der regen Community und
ein paar Unermüdlicher, die sich um einen Treiber bemühen und die dann auch
HowTos ins Netz stellen (auf diesem Wege ein ganz dickes Danke schön dafür!)
läuft die Karte jetzt doch.

Mein Fehler war ein typischer Windows-User-Fehler: Erst kaufen und dann sich
informieren. Und das geht eben bei Linux nicht. Darüber kannst Du meckern,
helfen wird es Dir aber nichts. Und Infos gibt es genug über Laptops, die
relativ einfach zum laufen zu bringen sind. Nur ein Sony wäre es dann wohl
nicht gewesen ....

Ich habe mittlerweile meinen zweiten Laptop unter Linux laufen (jeweils
Toshiba, für den dens interessiert) und habe beim zweiten Kauf eben vorher im
Netz recherchiert. Einem Newbie bleibt nichts anderes übrig (und einem "Guru"
im grunde auch nicht). Gut - das mag ein Nachteil von Linux sein. Ich
persönlich finde das aber nicht!

> will? Ich bin nicht gegen Linux, sondern dafuer! Aber SO gehts nun mal
> nicht!
>
> Hermann
>

Laß' Dich von Deinem Sony nicht frustrieren! (Und auch nicht von den "Gurus".)

Gruß,

Claudia

< Previous Next >