Mailinglist Archive: opensuse-mobile-de (380 mails)

< Previous Next >
Re: [suse-laptop] [Fehler erkannt] Luefter unter SuSE 8.0 und SuSE 7.3
  • From: Christian Zoz <zoz@xxxxxxx>
  • Date: Mon, 11 Nov 2002 07:34:38 +0100
  • Message-id: <20021111063438.GI2016@xxxxxxx>
On Sat, Nov 09, Steffen Petter wrote:
>
> Hier noch eine kurze Zusammenfassung für etwaige Leidensgenossen oder
> fleißige Supportler ;-) :
>
> Problem:
> Der Lüfter im Notebook schaltet sich nicht ein bzw. nicht mehr aus. -->
> Lüftersteuerung defekt.
> Betrifft:
> SuSE 8.0 , Kernel 2.4.18-4GB und folgende, Notebook Clevo 2700c mit SiS
> 630S Chipsatz (u.a. Baycom Worldbook 2) - Systemsoft SystemBios
> MobilPro 1.01
> Diagnose:
> Das Kernelmodul "lp", verantwortlich für das Drucken über den LTP-Port
> verhindert die Kommunikation zur Lüftersteuerung. Das Notebook wird
> entweder im laufenden Betrieb, durch die fehlende Kühlung, immer heißer
> bis der Überhitzungsschutz den Rechner einfach abschaltet. Oder nach
> vorherigem Betrieb und anschließendem Neustart schaltet sich der Lüfter
> beim Booten (durch das BIOS) wieder ein, wird aber im laufenden Betrieb
> nicht mehr ausgeschaltet, obwohl die Temperatur der CPU merklich
> gesunken ist.
> Abhilfe (provisorisch):
> Abschalten der Druckerdienste z.B.in den Runleveln.
>
>
>
> Nach ca. 3-monatiger Suche und "Bastelei" ist es mir nun endlich
> gelungen, den Fehler zu finden. Darauf ein Flasche Wein!

Super, prima, Danke.

Das hilft mal richtig weiter. Ich habe das Problem mal an einige Leute
weitergeleitet.

Wenn Du noch genug motiviert zum weiterbohren bist, könntest Du Dich
auch an die ACPI-Mailingliste wenden:
mailto: acpi-devel-request@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
oder
http://lists.sourceforge.net/lists/listinfo/acpi-devel

--

ciao, christian

-----------------------------------------------------------------
"Na schön, was sollen wir also tun, wenn wir von irgendwas
Lebensgefährlichem gebissen werden?" fragte ich.
Er sah mich an, als sei ich bescheuert.
"Na, was machen Sie dann wohl" sagte er. "Sie sterben.
Was denn sonst? Deshalb heißt es ja lebensgefährlich."
------------- Douglas Adams: Die Letzten ihrer Art --------------


< Previous Next >
Follow Ups