Mailinglist Archive: opensuse-de (626 mails)

< Previous Next >
Re: von KDE 4.9 auf 4.10 geht gut
Hallo,

On Tue, 12.02.2013 14:15:48 Peter Mc Donough wrote:

Kein Problem festgestellt.

Achtung: etwas laenger.

Daraufhin bin ich gestern Abend etwas zu mutig gewesen, und habe das
auf einem AMD-MB (Phenom II X4) mit dem 785G gemacht. Der hat intern
eine 4000er ATI-Grafik und benoetigt daher den fglrx-Legacy-Treiber.

Damit funktioniert aber kwin irgendwie nicht. Einmal ist er
abgestuerzt, und die restliche Zeit war er schnarchlahm, selbst ein
Fokuswechsel auf ein anderes Fenster hat ca. 1/2 bis 1 Sekunde
gedauert, wobei die Decoration beim neu malen sichtbar herumgeflackert
hat.

Eine Suche im Web hat nichts erbracht, nur die Probleme mit dem neuen
OS 12.3 und dem dort benutzten X11.

Also zurueck auf KDE 4.9. Dummwerweise war mein rsnapshot nach dem
Update auf OS12.2 udn KDE 4.9 noch nicht gemacht (ich $#!$%@ haette
~/.kde4 kurz manuell wegsichern sollen).

Nach dem Zurueck erst mal Chaos, was nicht an dem neuen alten KDE4.9
an sich, sondern nur meinem ~/.kde4 lag (ein Testuser ging).

Jetzt geht das Putzen wieder los. Neu anlegen ist etwas zu heftig, und
die KDE-APplikationen haben ja etwas einen Saustall was ihre
Configfiles anbelangt. Man weiss nicht so recht was Config und was
Zustand ist (also explizite Aenderungen durch User vs. Abspeichern
letzte Fenstergroessen oder letzte geoeffnete Files), man weiss nicht
recht welche Files alle zu einer Applikation gehoeren (also z.B. KMail
braucht auch die Identities), usw.

Der freie radeon ist fuer mich fuer manche Dinge leider auch noch
unbrauchbar, z.B. skaliert mir der zumindest nicht so ohne Weiteres
den mplayer beim Abspielen "kleiner" Videos, und QLandkarte ist eine
langsame Diashow.


Roman

--
Roman Fietze Telemotive AG Buero Muehlhausen
Breitwiesen 73347 Muehlhausen
Tel.: +49(0)7335/18493-45 http://www.telemotive.de
--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um den Listen Administrator zu erreichen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+owner@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups
References