Mailinglist Archive: opensuse-de (1868 mails)

< Previous Next >
Re: Schuetzen von Dokumenten
  • From: Kai Kauer <kai.kauer@xxxxxx>
  • Date: Tue, 6 Jan 2009 20:30:12 +0100
  • Message-id: <200901062030.12691.kai.kauer@xxxxxx>
Am Dienstag 06 Januar 2009 18:32:36 schrieb Juergen L:
Hallo all

Ich mal wieder ;-)
Um leihenhaft zu bleiben, wie kann ein PDF Dokument so geschuetzt
werden das weder Copy&Paste noch Drucken erlaubt ist /funktioniert?
Ich weis das es moeglich ist - aber wie ?

Gibt es auch die moeglichkeit irgendwie einzustellen/konfigurieren
Dass das Document nur 1 mal geoeffnet werden kann. Danach sollte es die
gueltigkeit verlieren
(das wird socherlich nicht gehen - vermute ich mal)

Also ich persönlich würde mal sagen, dass es, egal wie schlau Du Dich
anstellst, immer jemanden gibt, der dies zu knacken weiß. Für mich stellt
sich hier auch die Frage nach dem Sinn, aber nach der letzten Diskussion
möchte ich die eigentlich nicht laut stellen.
Du könntest natürlich auch mal überlegen, ob ein PDF Dokument das richtige
Format ist. Ich bin da nun nicht so sehr bewandert, aber vielleicht gibt es
ja das ein oder andere Format, was Deinen Wünschen eher entspricht, Oder
früher hat man doch auch teilweise transparente Grafiken über das zu
Schützende gelegt???
Vielleicht schaust Du Dich einfach mal bei Verlagen oder so um, die bieten
doch mittlerweile auch alle möglichen Formen an. Letztens bin ich im Rahmen
einer Forschungsarbeit mehr oder weniger zufällig auf ein System gestoßen,
bei dem man erst eine Zusammenfassung des e-books lesen kann und sich dann
eine Zeitlizenz erwirbt. War auch nicht gänzlich kopiergeschützt, aber
vielleicht ist das ja trotzdem eine Alternative.

Zum Punkt "nur 1x öffnen erlauben" fällt mir eighentlich nur ein, dass es da
auf den Inhalt ankommt, bei vielen PDFs stellt sich dieses Verhalten von ganz
alleine ein.

Regards to everybody
Juergen

--
Gruß
Kai
--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups
References