Mailinglist Archive: opensuse-de (1554 mails)

< Previous Next >
Re: Gelöst Re: OT PDF bearbeiten
  • From: Daniel Fuhrmann <schoppehaller@xxxxxxxxx>
  • Date: Thu, 11 Dec 2008 08:04:45 +0100
  • Message-id: <200812110804.45499.schoppehaller@xxxxxxxxx>
Am Mittwoch, 10. Dezember 2008 23:10:26 schrieb Christian Meseberg:
Hallo zusammen,

Daniel Fuhrmann meinte am Mittwoch, den 10.12.2008 um 22:48 Uhr
wegen:Gelöst Re: OT PDF bearbeiten

Es gibt noch was, was man in so Fällen tun kann, besonders wenns
Formulare von Behörden sind:

Beschweren, daß das Formular nicht den Richtlinien zur Förderung freier
Software genügt (oder wie das sonst heißt).

hätte es denn mit KPDF funktionieren müssen?

Muß ja nicht unbedingt kpdf sein, aber ich hatte mal ein Formular, daß konnte
ich mit Evince und Okular bearbeiten, dessen Dateirechte waren so beschränkt,
daß ich das nicht unter Linux ausdrucken konnte, noch nicht mal mit dem
Acrobat Reader.


Inzwischen habe ich das Problem mit ooo un der PDF-Extension gelöst.
Aber ooo-Draw ist da nicht die Lösung. Die Option
DRM-Beschränkung-befolgen in KPDF zu deaktivieren, hat nichts
gebracht. Mit gostview oder krita konnte ich ebenfalls nichts
anfangen. Außer Adobe habe ich leider nichts gefunden.

--
Beste Grüße
Christian
Gut, das XMMS gerade Oasis & Paul Mccartney--Ringo
Star--George--Harrison__Woman (a TRIBUTE to JOHN LENNON) spielt :music:
The Bat! 4.0.39.27 (ALPHA) unter SuSE 11.0 und Wine 1.1.7


--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >