Mailinglist Archive: opensuse-de (1798 mails)

< Previous Next >
Re: k3b und Zugriffsrechte
  • From: Gunther Clasen <gunther_clasen@xxxxxxxx>
  • Date: Thu, 7 Sep 2006 08:51:52 +0000 (UTC)
  • Message-id: <20060907083859.GA10532@xxxxxxxx>
On Wed, Sep 06, 2006, Jan Ritzerfeld wrote:

> Am Mittwoch, 6. September 2006 14:39 schrieb Gunther Clasen:
>
> > Ich habe einen Rechner mit DVD-Leser und DVD-Schreiber wie folgt:
> >
> > lrwxrwxrwx 1 root root 3 2006-05-30 10:43 /dev/dvd -> hdd
> > lrwxrwxrwx 1 root root 3 2006-05-30 10:43 /dev/dvdrecorder -> hdc
> > brw-rw---- 1 root disk 22, 0 2004-10-02 09:38 /dev/hdc
> > brw-rw---- 1 root disk 22, 64 2004-10-02 09:38 /dev/hdd
>
> Bei mir sieht das irgendwie anders aus. Durch /etc/logindevperm ist der
> Benutzer der sich am X-Server angemeldet hat, also ich, der Besitzer dieser
> Devices.
>
> > Wenn ich als root z. B. eine DVD kopieren möchte, geht alles. Wenn ich
> > das als normaler Benutzer möchte, geht es nicht, da weder Leser noch
> > Schreiber erkannt werden (wegen fehlender Zugriffsrechte).
>
> Normalerweise geht das bei SUSE sowieso nicht über die Device-Berechtigungen
> sondern über den resmgr. Dazu sollte dann in der Ausgabe von "/sbin/resmgr
> list" unter dem entsprechenden Benutzer in deinem Fall sowas auftauchen
> wie: "rw-- /dev/hdc". Jedenfalls für das Schreiben auf dem Brenner sollte
> das reichen.

#/sbin/resmgr list
status code 200
server message follows:
no devices available

Was ist hier falsch? /sbin/resmgrd läuft,

Und wer setzt den Eigentümer wann um?

Gunther

< Previous Next >
Follow Ups