Mailinglist Archive: opensuse-de (2782 mails)

< Previous Next >
Re: Dateien mit Schmutzzeichen umbenennen ...
  • From: Mirko Richter <lists@xxxxxxxx>
  • Date: Wed, 13 Apr 2005 10:08:13 +0200
  • Message-id: <200504130808.j3D88Ec01139@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
Hallo,

Am Mittwoch, 13. April 2005 09:24 schrieb Daniel Bauer:
> Hallo Zusammen,
>
> dank Eurer Hilfe habe ich jetzt endlich alle Verzeichniss- und Dateinamen
> korrigieren können, leider stehe ich aber nun vor dem nächsten Problem.
>
> Einige der Dateien enthalten ein ? bzw. * (kommt von OSX). Wenn ich nun
> versuche die Datei "Hallo?das ist ein Text" umzubennen, kann ich das von
> der Kommandozeile mit
>
> mv "Hallo"?"das ist ein Text" "Hallo das ist ein Text"

versuch mal:

mv "Hallo?das ist ein Text" "Hallo das ist ein Text"

oder

mv Hallo\?das\ ist\ ein\ Text "Hallo das ist ein Text"

Allerdings sollte man generell in Dateinamen auf Sonderzeichen, Umlaute und
auch " " verzichten, das macht nur Ärger.


> machen, im Script funktioniert das leider nicht mehr (den Namen habe ich
> durch sed aufbereitet), er sagt es gibt eine solche Datei nicht, es sieht
> so aus als würde er das ? als echten Text interpretieren.
>
> Kann mir jemand sagen wo hier der Unterschied zwischen der Kommandozeile
> und dem Script ist?
>
> Danke
> Daniel

--
+--[ Mirko Richter (RHCE) ]------------------------+
| Networks & Communicationsystems |
| Ernst-Thaelmann-Str. 5, D-06774 Soellichau |
| E-MAIL: mrichter@xxxxxxxx |
| Tel. +49/(0)34243/3369-50 \\\\ |
| Fax. +49/(0)34243/3369-22/-28 (O O) |
+-----------------------------------oOOo-(_)-oOOo--+

Meine Auktionen bei hood.de:
http://www.hood.de/auktionen.cfm?accountID=474535

< Previous Next >
Follow Ups
References