Mailinglist Archive: opensuse-de (2782 mails)

< Previous Next >
Re: apache 2.0.49 und mod_auth_ldap
  • From: "Christian Kleinfeld" <c_kleinfeld@xxxxxxxxxxx>
  • Date: Mon, 11 Apr 2005 06:11:20 +0000
  • Message-id: <BAY18-F13DA59EC83D9B91CCAC6659D320@xxxxxxx>
Hallo, Thomas

> ich möchte Apache2 (Version 2.0.49) mit LDAP-Authentifizierung inkl.
> Fallback auf eine htpasswd Datei einrichten.
Kannst Du hiermit vieleicht etwas anfangen?
http://buecher.lingoworld.de/apache2/ixkon2.pdf
http://buecher.lingoworld.de/apache2/showdir.php?id=478&o=date
Das ist sehr umfangreich beschrieben, aber evtl. findest Du hier, was Du
brauchst.

Danke für dem Tipp.
Dort steht leider auch nicht mehr als in der Doku von mod_auth_ldap. Jedoch war mir noch eine Idee gekommen die auch früchte getragen hat.

Das Problem war das er nur noch über das Passwort File Identifizieren wollte. Mein ansatz war insofern falsch dem mod_auth_ldap einen Fallback einzustellen.

Apache Authentifiziert offensichtllich in der Reihenfolge
1. mod_auth
2. mod_auth_ldap

Mein annahme war gewesen das es genau anders herum abläuft.
Falsch war in meinem fall <AuthLDAPAuthoritative Off> - zu diesem Modul ist er ja nicht gekommen. Also habe ich die Doku von mod_auth gelesen und <AuthAuthoritiative off> gesetzt

Jetzt Identifiziert er nach folgendem Schema :
1. mod_auth -> Falls User nicht vorhanden Fallback zu 2.
2. mod_auth_ldap -> Falls User nicht vorhanden abbrechen.

In der Config sieht das dann so aus :
AuthLDAPAuthoritative On
AuthAuthoritative Off

Danke und Gruss
Chris

_________________________________________________________________
Don’t just search. Find. Check out the new MSN Search! http://search.msn.click-url.com/go/onm00200636ave/direct/01/


< Previous Next >
References