Mailinglist Archive: opensuse-de (4264 mails)

< Previous Next >
Re: postfix konfigurieren
  • From: David Haller <david@xxxxxxxxxx>
  • Date: Wed, 17 Nov 2004 06:16:55 +0100
  • Message-id: <20041117051655.GB8127@xxxxxxxxxxxxxxxxxx>
Hallo,

Am Tue, 16 Nov 2004, Heinz W. Pahlke schrieb:
On 15-Nov-2004 David Haller wrote:
Am Mon, 15 Nov 2004, Heinz W. Pahlke schrieb:
Das ist etwas ganz anderes. Damit schreibe ich das
heinz@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx in redaktion@xxxxxxxxxxxxxxxx um.

Mir geht es aber um wechselnde Namen.

Das musst du im MUA machen, in mutt z.B. mit folder-hooks oder
send-hooks.

Vielen Dank, gestern abend bin ich mit google auf eine deutsche
Uebersetzung des mutt-manuals gestossen.

Die ist doch direkt von www.mutt.org aus verlinkt, wenn ich mich nicht
irre.

[..]
Und ja, das "sendmail" binary von postfix kennt die Option '-f',

Das geht aber nur, wenn man mehrere Mails unter der gleichen
Mailadresse verschicken will.

Huh??? Wie meinen?

Das geht "pro Mail" bzw. Aufruf von "sendmail". Oder z.B. eben in mutt
mit folder-hooks folder-spezifisch. Oder wie auch immer du willst.
Uebrigens geht das auch per 'mail':

$ mail ... -- -fuser@xxxxxxx

(vgl. mail --help: Optionen nach dem '--' werden an das sendmail-binary
weitergereicht)

Und du kannst jederzeit in mutt mit ': set sendmail="..."' die
Einstellung aendern (und das 'set sendmail' kannst du locker auch in
verschiedenen Versionen auf Tasten(kombinationen) legen bzw. zusammen
mit "reply" zu Versionen von "antworten als"-Makro zusammenfassen,
inkl. Anpassung beliebiger Header wie From, Organization usw. =>
"my_hdr").

Und statt folder-hooks koenntest du dir die send-hooks genauer
anschauen.

Mit XFMail und KMail und ... (wohl allen MUAs ausser Gnus) geht obiges
jedenfalls bei weitem nicht so flexibel (und ich habe ja ne ganze
Weile XFMail verwendet).

Das einzige was nicht geht, weil SMTP das einfach nicht kann, ist,
dass du _eine_ Mail mit verschiedenen Absendern (und n Empfaengern im
TO/CC/BCC) mailen kannst.

Oder was ist dein Problem?

Mein Beispiel setzt jedenfalls

- einen Sender (und From-Header) als default ('folder-hook . '), und

- fuer einen Beispiel-Folder, bei dem etwas anderes verwendet werden
soll, einen anderen Sender und ein anderes From. Dies laesst sich
fuer jeden belibigen folder angeben.

Der folder-hook fuer '.' ist nur dazu da, dass die Einstellungen eben
bei jedem folder-Wechsel aktualisiert werden, auch wenn fuer den
letzten Folder eine extra-Regel gesetzt wurde und fuer den neuen
keine.

-dnh

--
[die 1970er Jahre] Die Zeit, in der Joschka Fischer seine kriminelle
Karierre beendete, und Helmut Kohl seine so richtig durchstartete...
-- Matthias Brodowy im "SR Gesellschaftsabend"

< Previous Next >
Follow Ups