Mailinglist Archive: opensuse-de (4598 mails)

< Previous Next >
Re: Auf meine unbekannte Adresse aus Liste Spam
  • From: Ewald Recher <ewald.recher@xxxxxx>
  • Date: 09 Jul 2003 23:23:58 +0200
  • Message-id: <1057785838.4506.17.camel@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
On Mit, 2003-07-09 at 22:16, Al Bogner wrote:
> Eben kam ein Mail, vermutlich mit einem Virus (heim.zip.exe), an
> eine 15 Zeichen-gmx-Adresse an, die es seit ein paar Tagen gibt und
> die noch _nie_ in der Öffentlichkeit verwendet wurde. Diese Adresse
> dient _nur_ der Weiterleitung.
>
> Ist bei irgendwem ein Mail von mir gebounct und wurde dadurch meine
> gmx-Adresse bekannt? Bitter per PM melden.
>
> Ich kann mir ganz schwer vorstellen, wie jemand an eine
> Weiterleitungsadresse kommt, die seit Sonntag existiert und einen
> Namen hat, den es in keinem Wörterbuch gibt. Zitiert
> wurde http://lists.suse.com/archive/suse-linux/2003-Mar/4436.html
>
> -----------------------------------------------------------------------------------
>
> Es wurde also nicht das gesamte Mail aus o.a. url zitiert.
>
> Al

Bei mir ist sie auch angekommen um 21:58, dacht mir zuerst der Filter
spinnt, da er es nicht erkannt hatte und in den richtigen Ordner
verschoben hat.
Dann sah ich aber daß kein To Eintrag in der Normalansicht kam.
In den Headern hab ich dann koeflach-tv.at gesehen.
Yuhuu, die Weststeirer kommen, Kernöl und Schilcher für alle *gg*
Virus weiß ich nicht, war ein Textfenster im Text dabei das nichts
anzeigte.



< Previous Next >
References