Mailinglist Archive: opensuse-de (5177 mails)

< Previous Next >
Re: Mir reichts auch
  • From: "Konrad Neitzel" <neitzel@xxxxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Wed, 11 Jun 2003 13:13:07 +0300
  • Message-id: <20030611131307.M49961@xxxxxxxxxxxxxxx>
Wolfgang Hinsch <wolfgang.hinsch@xxxxxxxxxxxxx> schrieb:


Vorsatz <> Fehler

Nun hört mit diesem blöden Vorsatz auf! Vorsatz wäre, wenn ich
schreiben würde: "Deine Probleme lösen sich durch ein rm -rf /". Aber
so ist es nie geschrieben worden. Es geht hier eher um allgemeinere
Dinge. Und wenn ich schreibe, dass ich durch den Befehl "rm -rf *" viel
gelernt habe, wo soll da dann der Vorsatz sein?

Oder von mir aus auch Sprüche wie: "Mir machte der Befehl rm -rf /
bisher immer viel Spass" - wo soll da der Vorsatz sein???

Ihr schreibt, dass dies evtl. sogar strafbar sein soll. Somit
unterstellt ihr mir, dass ich eine Straftat gemacht habe? Oder wie habe
ich das jetzt zu verstehen???

Haltet einmal die Bälle flach! Schaut euch an, was in dem Zusammenhang
bisher durch die Liste gegangen ist und dann urteilt über das.

Oder sucht euch eine andere Mailliste für die philosophische Diskussion
über das Thema "Wie schlecht die Welt doch ist" oder die Juristische
Diskussion "Ab wann ist von Vorsatz die Rede". Für beide Diskussionen
ist diese Liste definitiv nicht da.

Und generell würde ich euch doch sehr bitten, mit gewissen Aussagen
vorsichtiger zu sein. Wie ihr erkennen könnt reagiere ich ganz schnell
ganz böse, wenn mir jemand ans Zeg will. Sei dies nun absichtlich oder
unabsichtlich!

Und jetzt hier wird es mir deutlich zuviel! Der eine Anwender plappert
etwas von wegen er hätte wegen sowas einen Schaden und der nächste
kommt mit Vorsatz ... Das alles a. la. SCO: Ja keine Details, aber dumm
plappern und andere anmachen kann man ja, oder wie?

So bitte nicht. Und da ich mein Geld als Freiberufler verdiene mag ich
es gar nicht, wenn ich plötzlich so angemacht werde. Ich denke, das
dies auch nachvollziehbar ist. Und ich denke, dass ich durchaus auch
Mittel habe, mich gegen gewisse Behauptungen zu wehren!

Mit den besten Grüßen,

Konrad Neitzel

--
SoftMediaTec GmbH
Tel: 0172 / 689 31 45
Fax: 069 / 90 50 99 53

< Previous Next >
This Thread