Mailinglist Archive: opensuse-de (5177 mails)

< Previous Next >
Re: Muss das wirklich sein ? (was Re: Mir reichts auch)
  • From: David Haller <david@xxxxxxxxxx>
  • Date: Wed, 11 Jun 2003 01:14:16 +0200
  • Message-id: <20030610231416.GA5107@xxxxxxxxxxxxxxxxxx>
Hallo,

On Wed, 11 Jun 2003, Gerd-Christian Michalke wrote:
[..]
Es ist schade das es so degeneriert. Ich stimme den Regeln zu (TOFU, PM usw).
Wem's nicht gefällt kann (und soll !) woanders gehen. Aber, Herrgott, muss
immer so ein Theater gemacht werden ?

Nicht immer. Im Gegenteil.

[..]
Wenn es zu solchen Extremitäten kommt: entweder sind nur gewisse Leute von dem
Problem(leuten) betroffen, und da hilft ein Killfile. Oder alle Mitglieder
sind betroffen, und dann muss in diesem Fall ein Ban in Erwägung gezogen
werden.

ACK.

[..]
Ich kann es verstehen das es den Leuten die am meisten auf dieser Liste aktiv
sind (im positiven Sinne) gewisse Überschreitungen auf die Nerven gehen (ist
ein Euphemismus, wie es scheint). Aber lassen wir es doch. Wer will
ignoriert, wer will antwortet. Und Schluss ist.

Es gibt nur ein Problem bei dem Ansatz. Wird alles stillschweigend
ignoriert oder hingenommen, dann bekommt keiner mehr mit, dass manches
hier unerwuenscht ist. Zumal die Fluktuation hier auf der Liste recht
hoch ist. Leider ist es naturgemaess eben so, dass die Diskussion dann
meist etwas ausartet, aber IMHO sind diese Diskussionen alle paar
Monate das kleinere Uebel.

Beispiele fuer MLs/NGs, in denen die Regeln nicht "verfolgt"
werden, sind z.B. suse-linux-e, die lkml, alt.os.linux... Und
de.comp.os.unix.linux.misc war zumindest zeitweise so unlesbar,
dass dcoul.moderated entstand.

-dnh

--
Debating unix flavors in the context of anything Microsoft is like
talking about which ice cream flavor tastes least like sawdust with
turpentine sauce. -- stolen from Joe Zeff's sig

< Previous Next >
This Thread
Follow Ups