Mailinglist Archive: opensuse-de (4684 mails)

< Previous Next >
Re: qpooper benutzen?
  • From: "Can-C. Dörtbudak - Linux" <linux@xxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Tue, 27 May 2003 21:56:34 +0200
  • Message-id: <200305272156.38833.linux@xxxxxxxxxxxxx>
-----BEGIN PGP SIGNED MESSAGE-----
Hash: SHA1

Hallo Volker,

Des weiteren musst du in der inetd.conf noch den qpooper freischalten und
den inetd mit einem "killall -HUP inetd" neu starten.
Das habe ich gemacht. Alles wunderbar, aber ich kann nach wie vor nicht per IP
auf die Mailbox zugreifen.

Aber ich bastele weiter, oder versuche doch imap. Wobei das wohl noch ein
gutes Stück kniffliger ist.

Danke schön, Can
- --
Can-C. Dörtbudak

Registrierter Linux-User #314644

Hier gibt es meinen Public-Key:
www.doertbudak.de
-----BEGIN PGP SIGNATURE-----
Version: GnuPG v1.2.2-rc1-SuSE (GNU/Linux)

iD8DBQE+08L1ezWwUM2MN4wRAhBUAJ4yJkX935C8YECyUS6exE5+WoHExgCfWdrY
ZwnVdFgFeBGKP/8O1y8+2n4=
=j/ZI
-----END PGP SIGNATURE-----


< Previous Next >