Mailinglist Archive: opensuse-de (4684 mails)

< Previous Next >
Re: OT:Telefonleitung als Netzwerkkabel nutzen?
  • From: Christoph Maurer <christoph-maurer@xxxxxx>
  • Date: Fri, 2 May 2003 11:00:54 +0200
  • Message-id: <20030502090054.GD23120@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
* Am Fre, 02 Mai 2003 schrieb Martin Kropfinger:
Hi,

On Friday 02 May 2003 08:49, Christoph Maurer wrote:
Ich werde demnächst umziehen und muss in der neuen Wohnung ein
Netzwerk für alle unsere Rechner aufziehen. Da ich mir aber die
Verlegung von zig Metern Netzwerkkabel nicht unbedingt gönnen muss,
mal eine Frage. In der Wohnung liegen in jedem Zimmer Telefondosen,
die Kabel (zwei Stück, achtadriger Telefondraht) werden an einem Punkt
in der Mitte der Wohnung zusammengeführt, für's Telefon braucht man
ja nur zwei Drähte...

Zum einen reichen dir 2 Drähte schonmal nicht aus. Und selbst wenn würde ich

Warum reichen mir zwei Drähte nicht zum Telefonieren?

Brauche diese ganze Telefonverkabelung doch nur, um bis zu der Dose
zu kommen, wo ich meinen NTBA dranhänge, daran kommt dann die Karte
und das Telefon als Endgerät?

Das das mit der Schirmung Ärger geben könnte ist mir klar, deswegen
frage ich ja...

Gruß

Christoph

--
Christoph Maurer - 52072 Aachen - Tux#194235
mailto:christoph-maurer@xxxxxx - http://www.christophmaurer.de
Auf der Homepage u.a.: Installation von SuSE 7.0 auf Notebook Acer
Travelmate 508 T, Elektrotechnik an der RWTH Aachen

< Previous Next >
Follow Ups