Mailinglist Archive: opensuse-de (4797 mails)

< Previous Next >
Re: Kernel-Panik
  • From: Norbert Kordts <n.kordts@xxxxxx>
  • Date: Thu, 10 May 2001 23:49:43 +0200
  • Message-id: <3AFB0CF7.B9501661@xxxxxx>
Hallo Soan,

Soan Sewa schrieb:
>
> Hallo Liste,
> versuche einen Kernel zu compilieren.- Ohne Erfolg.

Versuchst Du es gerade oder bist Du mit der Compilation und Installation
durch, doch Dein neuer "Selfmade"-Kernel streikt?

> Fehlermeldung:
> request_module[nls_iso8859-1]: Root fs not mounted

Nanu, wieso werden Module vor dem Mounten des Root-FS gesucht?

> Unable to load NLS charset iso8859-1
> Kernel panic: VFS: Unable to mount root fs on 03:02
>
> Ich habe alle Partitionen außer /boot als Reiserfs formatiert. Gibt es
> da einen Zusammenhang?

Kann schon sein. Device 03:02 ist IIRC /dev/hda2. Hast Du das Reiser-FS
*fest* in den Kernel eincompiliert, nicht etwa als Modul? Alles was
während des Bootens gebraucht wird, gehört in den Kernel (allenfalls
noch in die initrd, dann muß man aber genau wissen was man aussucht.)

Hth, Norbert


Randbemerkung: Immer wieder tauchen Probleme mit dem Booten von
Reiser-FS auf. Noch ist Reiser-FS ja noch nicht so weit verbreitet
- "standardisiert" - wie ext2fs. Warum machen denn so viele Linuxer
nicht ein kleineres root-Filesystem als ext2fs und hängen den Rest
über Reiser ein?

< Previous Next >
Follow Ups
References