Mailinglist Archive: opensuse-de (4986 mails)

< Previous Next >
Re: Perl Skripte aufrufen
  • From: Scharping@xxxxxxxxxxxxxxxx (Ralph Scharping)
  • Date: Tue Aug 22 09:49:59 2000
  • Message-id: <s9a26912.017@xxxxxxxxxxxxxxxxxxx>



Ralf Cirksena schrieb:

Ein Perlskript mit chmod 755 kann ich nur mit dem Befehl
perl ./skript.pl aufrufen, nicht einfach nur mit ./skript.pl
Woran liegt das?

Jetzt keine Antwort auf Sinn und Unsinn von -w, sondern:

Die 1. Zeile des Scripts muß auf dass executable zeigen.
#!/usr/bin/perl oder
#!/usr/local/bin/perl

Da perl Scripts mit den unterschiedlichen Pfaden kursieren, habe ich
einfach einen Link gelegt:

ln -s /usr/bin/perl /usr/local/bin/perl oder
ln -s /usr/local/bin/perl /usr/bin/perl

Habe ich verstanden. Perl liegt in /usr/bin/perl
Die erste Zeile des Skripts lautet: #!/usr/bin/perl
Es ist also alles richtig.
Ein Skript arbeitet sofort, fünf Skripte arbeiten nur, wenn ich
das umstrittene -w hinzufüge.

??

Ralph

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups