Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: Nach Upgrade von 6.1 - 6.4 *Gefräsiger /sbin/init.d* Etwa 30 mal !!
  • From: pwenk@xxxxxxxxxx (Pieter Wenk)
  • Date: Wed May 31 20:50:28 2000
  • Message-id: <20000531225028.C2256@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>



Guten Abend Bernd,

On mer, 31 mai 2000, Bernd Brodesser wrote:

* Pieter Wenk schrieb am 31.Mai.2000:

Habe /sbin/init.d angeschaut une bekomme fast einen Schrecken.
Ich hab dieses Verzeichnis nun etwa 30 mal....gezählt habe ich noch nicht.

Wie kommst Du darauf? Hast Du ls /sbin gemacht und da taucht 30 mal
init.d auf, oder wie, oder was? Glaube ich nicht, daß da mehr als
einmal der gleiche Name auftaucht.

Wie kommt dies ? Hat es auf der SuSE 6.4 CD einen Fehler damit
man das obige Verzeichnis gleich in Masse bekommt ?

Hat es was damit zu tun, daß im Verzeichnis /sbin/init.d ein link
init.d gibt, der auf /sbin/init.d zeigt? Wenn Du ls -R machst, so
kommt es halt so oft, und noch viel öfters.

Bernd, es sind Links...Ich hatte mich lediglich mit KDE abgegeben
und wenn in diesem Verzeichnis mit der Maus clickst hörst Du mit
der Clickerei nicht mehr auf.. ;.)

Grüße


--


/ / (_)____ __ ____ __
Pieter Wenk / /__/ / _ \/ // /\ \/ / Vevey/Switzerland
/____/_/_//_/\_,_/ /_/\_\

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx


< Previous Next >
References