Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: ippp0 - ippp1
  • From: Christoph.Kampe@xxxxxxxxxxxxxxxxx (Kampe, Christoph)
  • Date: Wed May 31 12:00:15 2000
  • Message-id: <8F25DBA1334ED31197A500805FE68646A71245@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>



Hy

Hago Ziegler [mailto:ha@xxxxxxxxxxxxxxx]wrote
/var/log/isdn.log existiert gar nicht.
OK, da ist in der SDB was zu finden:
---------SDB---------
Um das Problem dauerhaft zu lösen, sollten Sie in der Datei
/sbin/init.d/i4l_hardware die Zeile 241 wie folgt ändern:
eval I4L_HISAXDEBUG=\$$I4L_HISAXDEBUG_$I
Hier ist ein $ zuviel, dieses bitte löschen.
---------SDB----------
Hab' ich schon gemacht, trotzdem gibt es keine Ausgabe in
/var/log/messages.

Aber ein isdnctrl dial ippp0 gibt doch ausgaben? oder fehlt das auch?

Was meldet das restarten von i4l? oder
isdnctrl list ippp1
bash-2.03# isdnctrl list ippp1

Current setup of interface 'ippp1':

EAZ/MSN:
Phone number(s):
Outgoing:
Incoming:
Dial mode: manual
Secure: off
...................

ieht schlecht aus ;-)

Offensichtlich wird gar nicht gewählt - aber warum, die
Eingaben in Yast
sind alle richtig vorhanden und gespeichert.

wird ippp1 uberhaupt angesprochen ?
??

chau dir soch mal die dateien /etc/ppp/options.ippp0
und options.ippp1 an (wenn es options.ippp1 ueberhaupt gibt ..)
die IPPP1 kannst du anpassen, anhand der IPPP0.
die i4l config dateien sollte eigentlich Yast bearbeiten ??!!?

die findest du unter /etc/rc.config.d/i4l_option.rc.config
da IPPP0 funktioniert, sollte das eintargen von IPPP1 keine
Probleme machen.

dann schau mal ob in der /etc/rc.config im Bereich NETDEV_x
ein NETDEV_#="ippp1" eingetragen ist.
dazu muesste es dann auch ein IFCONFIG_# eintrag geben ...
(nicht SuSEconfig vergessen nach rc.config editieren)

mal /sbin/init.d/i4l stop
/sbin/init.d/start
eingeben und schauen ob er das IPPP1 device anlegt

Gruß
Christoph

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups