Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: imap will nicht
  • From: jakob@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx (Max Jakob)
  • Date: Wed May 31 11:06:31 2000
  • Message-id: <3934F237.3AD2DD9@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>



Falk Sauer wrote:

Hi Manuel

On Wed, 31 May 2000, Manuel Hendel wrote:

allerdings keinen mit imap2!

ebend

Kann ich einfach einen neuen hinzutragen

im Prinzip ja, die bekannteren services haben aber alle einen default
port, der imap2 sicher auch (nur kenn ich den mangels bedarf nicht).

oder einen anderen umbenennen?

das wäre eher suboptimal, da meist die dienste auch auf diesen ports
erwartet werden.

Wenn du einfach hergehst und irgend einen Port dafür angibst musst Du halt
dem client sagen (sofern der sich was sagen lässt) auf welchen port er für
diesen dienst connecten soll. Ich wette mit dir aber um ne Kiste Bier das
in der Installationsanleitung für den imap2 ein defaultport angegeben ist.

Hallo,

hier der diesbezügliche Auszug aus meiner /etc/services:

imap2 143/tcp imap imap4 # Interim Mail Access
Proto v2
imap2 143/udp imap imap4
imap3 220/tcp # Interactive Mail
Access
imap3 220/udp # Protocol v3

Gruss,
Max


--
MAX JAKOB Tel: ++49-89-2178-2201
Ludwig-Maximilians-Universitaet Fax: ++49-89-2178-2238
Institut fuer Informatik Oettingenstr. 67
mailto:jakob@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx D-80538 Muenchen

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx


< Previous Next >
References