Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: Emails senden/empfangen



Frank Riedel schrieb am 30.05.2000 zum Thema "Emails senden/empfangen":

1. Problem:
Die Emails werden zwar herunter geladen, aber nicht in die Postfächer
sortiert. Sie werden irgentwan mal einsortiert.
Wo kann der Fehler liegen ?

Hast Du Deine .fetchmailrc nach folgendem Muster angelegt?
poll pop.provider.de protocol POP3 username <remote_name> there is
<local_username> here with password <top_secret>

Ob es alternativ ein entsprechender Eintrag in
/etc/mail/virtusertable auch tut, entzieht sich (noch) meines
Wissens...

2. Problem Email senden:

User_1 hat folgende Daten:
Email User1@xxxxxxxxxxxxx
Geholt werden sie vom mailserver: mail.provider_1.com
Gesendet werden sie an: mail.provider_2.de
Der POP3 Server und der SMTP Server sind also verschieden.
Die Emails werden mit Pine gelesen

User_2:
Email User_2@xxxxxxxxxxxxx
Geholt werden sie vom mailserver: mail.provider_2.de
Gesendet werden sie an: mail.provider_2.de

Wie kann ich jetzt linux sagen, wohin er welche Email senden soll?
Trage ich in pine die smtp-Server ein, werde sie ja gleich versendet. Und
das soll so ja nicht sein :(

Hier gibt es IMHO mehrere Möglichkeiten:
Wenn provider_1 und/oder provider_2 andere Absenderadresse (nicht
X-Sender!!) gestatten, kannst Du als Smarthost einfach den
entsprechenden SMTP-Server angeben.
Alternativ könntest Du Dir auch einen Provider suchen, bei dem ein
anderes als das "providereigene" From: angegeben werden kann.
(t-offline-Kunden können sich z.B. einen speziellen Relay-Server
freischalten lassen).

Die einfachste Möglichkeit ist jedoch, die Mails mit sendmail direkt
zuzustellen. Dazu trägt man dann AFAIK einfach keinen Smarthost ein,
sollte aber tunlichst auf korrekte Absenderadressen achten ;-)

Bei Pine würde ich als SMTP-Server "localhost" eintragen und als
zusätzliche Features "allow-changing-from" sowie natürlich
entsprechende From: und Reply-To-Einträge.

hth,
Christian

--
...made with a Macintosh
mailto:ChrSchmiLi@xxxxxx

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx


< Previous Next >
References