Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: Maximale Zahl von Inodes?
  • From: dhebenstreit@xxxxxxx (Dirk Hebenstreit)
  • Date: Tue May 30 19:45:25 2000
  • Message-id: <39341A55.D126A2D0@xxxxxxx>



Matthias Kleine wrote:

Hallo Liste!

Gibt es eine maximale Zahl von Inodes pro Dateisystem?

Ja, kann man z.B. bei mke2fs festlegen (Schalter -N)

Ist diese Zahl von der Größe des Dateisystems abhängig?

?!? Jein, wenn ich die Frage richtig interpretiere. Es gibt sinnvolle in
weniger sinnvolle Werte, die auch von der Größe der Partition in der das
Dateisystem angelegt wird, abhängen. Ein Dateisystem mit vielen Dateien
benötigt viele Inodes (z.B. für einen News-/Mail-Server) und häufig eine
kleine Blocksize, da diese vielen Dateien eben sehr klein sind; ein
System mit wenigen Dateien benötigt wenig Inodes (diese benötigen ja
auch PLatz; z.B. eine Ablage für Multimedia-Daten) und häufig eine große
Blocksize, um den "Verschnitt" (Fragmente) geringzu halten.

Ist diese Zahl vom Typ des Dateisystems abhängig (ext2, minix usw.)?

Ja, hier sollte ein Blick in die Sourcen helfen ;-)

Gruß
hebi


--
Dirk Hebenstreit Tel : +49-0170-2461522
Eschenweg 3 +49-033200-85997
14558 Bergholz-Rehbruecke dhebenstreit@xxxxxxx
PingoS - LINUX-User helfen Schulen: http://www.pingos.schulnetz.org

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx


< Previous Next >
References