Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: Hat pine sowas wie ein outbox folder?



Am Mon, 29 May 2000, schrieb Peter Blancke:
On Mon, 29 May 2000, Sven Hoexter wrote:

[...] nur irgendwie kann ich nichts über outbox Folder oder
aehnliches finden. Gibt es sowas bei pine nicht oder hab ich nur was
uebersehen?

Wenn ich mich nicht irre, ist senden gleich senden, also ab in die
Warteschlange fuer Sendmail (/var/spool/mqeue/).
Hm ich hab da nur eine Option fuer SMTP gesehen und da den Sambar
Proxy auf dem Wintendo von meinem Vater eingetragen (dass das
Modem eigentlich an die Linux Kiste gehoert ist klar. Mein Vater
moechte das aber an seinem Rechner haben da er da die Kontrolle
drueber hat usw. bla bla von Papa).
Es kann natuerlich sein das wenn ich da garnichts eintrage die
Mails in die mqueue gehen. Allerdings muss ich ja dann doch noch
einen MTA konfigurieren. Dachte eigentlich das ich das noch ein
wenig herrauszögern koennte bis ich mich ein wenig weiter in die
Materie gelesen habe. (Hab im Augenblick etwas wenig Zeit, Linux
Top Schule Flop um es mal vorsichtig auszudruecken)

Wer sich nicht sicher
ist, ob er senden moechte, sendet auch nicht. Der nimmt naemlich
"postponed", beim Schreiben durch ctrl-o erreichbar. Bei erneutem
"Compose" fragt das gute Pine nach, ob die "postponed-message" weiter
bearbeitet werden soll.
Dann hab ich aber hinterher 10 messages offen die ich dann alle der
Reihe nach versenden muesste. Wäre zumindest eine Übergangslösung.

Ich irre mich doch nicht...?
Bei letzterem nicht, bei ersterem bin ich mir nicht ganz sicher.
Muss ich mal noch ein wenig testen.

Cu,
Sven

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx

< Previous Next >
References