Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Squid als ftp-proxy
  • From: akoenecke@xxxxxxxxxxxx (Andreas Koenecke)
  • Date: Mon May 29 17:42:02 2000
  • Message-id: <20000529194202.A23914@xxxxxxxxxxxxxxxxx>



Hallo,
weiß jemand, wie man den Squid (V2.3.STABLE2) dazu bringen kann, nach
"außen" von "Anfang an" aktives ftp zu nutzen?
Hintergrund:
Ich möchte auf meiner "Firewall" ungerne (eigentlich gar nicht) die
unpriviligierten Ports öffnen. Wenn ich nun mit dem WWW-Browser (Squid
als Proxy) auf einen ftp-Server zugreife, versucht Squid erst einmal
die Dateien per passivem ftp herunterzuladen (und "knallt gegen die
Firewall"). Nach ca. 10s bis 20s erscheint in /v/l/m ein
"... ftpTimeout: timeout in SENT_PASV state" und die Datei wird
(vermutlich per aktivem ftp ?) heruntergeladen...
Ich würde mir jetzt gerne diese 10s bis 20s "Totzeit" sparen.
Hat jemand eine Idee?

Gruß

Andreas


--
Andreas Könecke "Andreas Koenecke <akoenecke@xxxxxxxxxxxx>"

PGP-ID/Fingerprint: BD7C2E59/3E 11 E5 29 0C A8 2F 49 40 6C 2D 5F 12 9D E1 E3
PGP-Key on request or on public keyservers
--

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx


< Previous Next >
Follow Ups