Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: Anwahlproblem mit ISDN
  • From: rainer.hirsel@xxxxxxxxxx (Rainer.Hirsel@xxxxxxxxxx)
  • Date: Sun May 28 01:07:31 2000
  • Message-id: <00052803084700.03033@bill>



Hallo guenther,

On Sam, 27 Mai 2000, you wrote:
Die ISDN-Treiber werden auch beim Start ohne Fehlermeldung
geladen. Wenn ich nun die Verbindung zu T-Online aufbauen will,
habe ich nur in den Messages folgende Zeilen:
kernel: ippp0 dialing 1 0191011...
kernel: ippp0 dialing 2 0191011...
kernel: ippp0 dialing 3 0191011...
kernel: ippp0 dialing 4 0191011...
kernel: ippp0 dialing 5 0191011...
kernel: isdn_net: local hangup ippp0
kernel: ippp0: Chargesum is 0
kernel: isdn HiSax,ch0 cause: E0010

Wenn der Fehler E0010 allein käme, läge es an einem Fehler in der
/etc/ppp/pap-secrets (war bei mir zumindest immer so). Hier würde
ich es aber als Folgefehler einstufen.

Die Wahlversuche vorher deuten nämlich auf einen Leitungsfehler
hin: Entweder ist der Stecker irgendwo gezogen, oder eine
Ader ist gebrochen. Wenn die Aktionen von den anderen ISDN-Geräten
in den Log-Files mitgeschrieben werden, aber das Problem bleibt,
ist evtl. genau eine Ader abgerissen, hatte ich neulich zumindest
so. Die D-Kanaldaten kamen durch, aber die Karte konnte nicht
rauswählen.
Hast Du evtl. die Verkabelung geändert und dabei die Leitung
verlängert oder zusätzliche Dosen/ Geräte angeschlossen? Ab einer
gewissen Leitungslänge (>>10m) sind dann auch mal die
beiden 100-Ohm-Endwiderstände in der letzten ISDN-Dose
unverzichtbar!

Rainer


--

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx


< Previous Next >
References