Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: Grafik-Bearbeitung, automatisieren
  • From: corsepiu@xxxxxxxxxxxxxx (Ralf Corsepius)
  • Date: Fri May 26 05:45:01 2000
  • Message-id: <392E0F5D.5FD5CB52@xxxxxxxxxxxxxx>



Joerg Henner wrote:

Hallo,

folgende problemstellung:

ich erzeuge mit perl-magick ein *.gif file - das hat jetzt aber noch
zuviele farben/bitplanes ... wie kann ich ohne qualitäts-verlust die grösse
der datei/des images noch verkleinern ?

Du kennst das Paket netpbm? Alt, aber bewährt.

Verkleinern: pnmscale
Farbenreduktion: ppmquant, ppmquantall

Beispiel:
gif2ppm bild.gif | ppmscale 0.5 | ppmquant 64 | ppm2gif > bild2.gif

Ansonsten würde ich *.ppms anstelle von *.gifs verwenden, da sie mit
Abstand am einfachsten unter Linux/Unix zu verarbeiten sind und erst
falls unvermeidbar erst ganz zum Schluss nach gif konvertieren.

Ralf


--
Ralf Corsepius
Forschungsinstitut fuer Anwendungsorientierte Wissensverarbeitung
(FAW)
Helmholtzstr. 16, 89081 Ulm, Germany Tel: +49/731/501-8690
mailto:corsepiu@xxxxxxxxxxxxxx FAX: +49/731/501-999
http://www.faw.uni-ulm.de

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx


< Previous Next >
References