Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: linux <- MS-Proxy / Socks -> Internet
  • From: moser@xxxxxxxxxxxxxxxxx (Steffen Moser)
  • Date: Thu May 25 20:39:21 2000
  • Message-id: <392D8F79.CF73A4D8@xxxxxxxxxxxxxxxxx>



Hallo,

Oliver Antwerpen wrote:

gibt es eine Möglichkeit, über einen MS-ProxyServer2 mit linux ins Netz
zu kommen? Ich habe den proxy als Proxy im Netscape eingetragen (alle
Protos + SOCKS).

Sollte damit funktionieren. Zumindest sollte HTTP, FTP, GOPHER
funktionieren.

Falls nicht, sollte eine Umstellung des Proxy-Servers auf "Basic
Authentication" helfen (sonst ist u.U. nur ein Zugriff von Internet
Explorer Browsern aus moeglich).

Unter Win habe ich einen ProxyServer-Client laufen, muß
ich so was dann auch für lx haben?

Wenn Du Protokolle, wie POP3, SMTP, NNTP, usw. von den Clients aus
nutzen moechtest und Dir ein "normaler" WWW-Proxy nicht genuegt,
braeuchtest Du (theoretisch) diese Software.

Die Praxis sieht aber AFAIK so aus, dass es diesen speziellen
"Proxy-Client" nur fuer Windows-Systeme gibt und nicht fuer Linux.

Leider stellt der Microsoft Proxy Server kein "richtiges
IP-Masquerading" fuer Protokolle, wie "POP3", "SMTP", usw. dar, sondern
kommuniziert mit der speziellen Proxy Client Software ueber eine
spezielle "winsock.dll".

Damit sehe auf Anhieb keine Moeglichkeit, andere Protokolle als WWW, FTP
(ueber Netscape) und GOPHER (ueber Netscape) zu nutzen. Die andere
Variante (Linux mit Masquerading-Firewall und zusaetzlich SQUID als
WWW-Proxy) waere IMHO flexibler, da dann *alle* internen Systeme einen
(fast) vollstaendigen Internet-Zugang haetten.

Und wenn ja, gibt's so was?

AFAIK nein. Aber vielleicht hat sich da inzwischen etwas getan.
Allerdings kann ich mir das auch nur sehr schwer vorstellen, da IMHO der
Microsoft Proxy Server (speziell dort der "Winsock Proxy Server") und
der Microsoft Proxy Client eben ueber spezielle interne Verfahren Daten
austauschen (BTW: Das wuerde sogar ueber IPX funktionieren).

Gruss,
Steffen

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx

< Previous Next >
References