Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: 'kill'en eines Prozesses
  • From: eilert@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx (Eilert Brinkmann)
  • Date: Thu May 25 18:07:14 2000
  • Message-id: <xtt66s2cxm5.fsf@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>



Heiko Degenhardt <heiko.degenhardt@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx> wrote:
Raymond Haeb wrote:

wie kann ich einen Prozess beenden, der
weder auf ein kill <pid> noch auf ein kill -9 <pid>
Er hat noch eine pid? Oder ist er schon Zombie?

Auch ein Zombie sollte noch eine PID haben. Nur killen hat keinen
Zweck, denn er ist ja schon tot.

AFAIK ist "kill -9" das Haerteste vor dem Reboot... :-(

Richtig, das Signal 9 (SIGKILL) kann von einem Prozeß nicht ignoriert
werden. Wenn ein Prozeß allerdings gerade im Zustand "uninterruptible
sleep" ist, bringt auch das nichts. Daran ändert sich nur was, falls
die Ursache für das Warten verschwindet.

Eilert

--
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Eilert Brinkmann -- Universitaet Bremen -- FB 3, Informatik
eilert@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx - eilert@xxxxxxx - eilert@xxxxxxxxxxxxxx
http://www.informatik.uni-bremen.de/~eilert/

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx


< Previous Next >