Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: Anfängerfrage: Soundkarte unter Suse 6.3 installieren
  • From: chrisfuhs@xxxxxx (Christoph Fuhs)
  • Date: Thu May 25 16:15:01 2000
  • Message-id: <20000525161501.A5011@xxxxxxxxxx>



On 0, "Markus Schmidt" <markus_schmidt@xxxxxxxxx> wrote:
Hallo alle,
es eilt, muss nochmal fragen:
Suse 6.3, Installation einer Creative Labs AWE 64 16 bit Soundkarte

Jemand hat mir gesagt, ich müsse die kernel-Quellen installieren und dann
per make menuconfig fortfahren.
Problem:
a)wo finde ich die Kernel-Quellen?
b) wie installiere ich Sie?
c) beim Versuch, vom CD-ROM die Pakete (Versuch) neu aufzuspielen, fragt
Suse nach Details zum CD-ROM (mitsumi FX 4820)
Gibt´s da Standards??

Nochmals Danke und Gruss,
Markus

Hi,

du kannst entweder deine Soundkarte mit Hilfe der Kernel Module
laden, beziehw. in den Kernel fest einkompilieren und dann
als Modul laden, oder die meiner Meinung nach einfachere
Methode per OSS. OSS findest du in der Packetserie "pay".
Nach der Installation durch Yast, wechsel ins Verzeichnis
/tmp/Ossxxx oder (oder so ähnlich), dann ein install script
ausführen. Danach nur noch soundconf eintippen und dann
müßte eigentlich OSS deine Soundkarte automatisch finden.
Mit soundon bzw. soundoff kannst du das soundmodul nun
laden und entladen.
Damit du auch gleich beim booten die Soundkarte present hast,
würde ich folgende Zeile in die /sbin/boot.local einfügen:
/usr/local/bin/soundon
Das müßte es eigentlich gewesen sein. Bei Fehlern einfach nochmal
nachfragen.

cu

Chris

--
###################################
# Christoph Fuhs #
# ICQ: 19669686 #
# E-Mail: chrisfuhs@xxxxxx #
###################################

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx


< Previous Next >
References