Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: Netzwerkdrucker spoolen
  • From: mathias.boelke@xxxxxx (Mathias Bölke)
  • Date: Wed May 24 21:40:03 2000
  • Message-id: <20000524234003.A994@xxxxxxxxxxxxxxxxxx>



Am Mit, 24 Mai 2000, Mathias Bölke schrieb:

Hallo Joachim!

Ich habe bisher immer nur finden können, wie man einen Drucker
am Rechner behandelt. Aber einen Drucker ohne eigenen
Steuerrechner via Netz betreiben, darüber schweigen sich die
Manuals aus. Oder hab ich was übersehen?

Ist doch schon gar nicht so schlecht ;-)
Jetzt mußt Du "nur" noch das Ziel definieren.

So, jetzt ein wenig genauer:
- Drucker mit YaST konfigurieren, auf LPT1
- /etc/printcap anpassen (fast wie oben)
:lp=:\
:rm=IP-des-Printservers (oder Name bei DNS bzw. Hosts):\
:rp=Name der Queue:\
Besonders interessant ist der Name der Queue. Hier muß man manchmal
etwas ausprobieren. Für HP-Printserver gibt es z.B. eine Software
für Linux. Meistens kann man aber per Browser bzw. Telnet
administrieren.

AXIS-Printserver: :rp=LPT1:\
HP-JetDirect : :rp=raw1:\ (oder raw2 - der Port halt)

Ich hoffe, daß hilft


--
Mathias Bölke ;-)

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx


< Previous Next >
Follow Ups
References