Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: disc - imgage
  • From: praxis-storath-julius@xxxxxxxxxxx (Julius Storath)
  • Date: Tue May 23 18:30:24 2000
  • Message-id: <392ACE40.1DA7AD7D@xxxxxxxxxxx>



Sven Hoexter wrote:

Am Tue, 23 May 2000, schrieb Gunther Kuhlmann:
On Tue, May 23, 2000, Julius Storath wrote:

also, mir ist rätselhaft, warum Du die ganzen 3,3GB
ins Netz schreiben willst. Aber bitte, ist Deine
Entscheidung. :-)
Soll als image im Netz,oder dann auf Band getart rumliegen
ums innerhalb von Stunden auf eine
frische Platte bei kakab zu bekommen ohne die neue
Platte fdsiken und formatieren zu muessen.
Plattengeometrie ist identisch, m.W. wichtig fuer dd

Okay, es gibt Gründe dafür, aber meist ist ein ordinäres
cp, tar o. ä. die günstigere Lösung. (Mein tuppence)
Hi alle zusammen,
also wenn man die sachen noch irgendwo anders hinschieben will
dann solte man auch tunlichst die maximale Dateigrösse von 2GB
auf ext2 beachten. Wie das bei Reiser, XFS usw. (ggf. auch noch
div. NTFS versionen) weiss ich jetzt leider nicht.

Wollte das nur nochmal erwähn haben nicht das als nächstest die
Frage kommt warum sein tar Backup auf's Netz immer versagt.

Du hast recht, das war auch einer der Gruende fuer meine Nachfrage.
Wer weiss wies bei reiserfs damit aussieht ?

Besten Dank fuer schnellste Hilfe.

--
Praxis Storath: http://www.hausaerzte.org linuX (TM) made by Internet
- Powered by linuX (Ver: SuSE 6.2) ; linuX-DAVID
- blue - screens for linuX background only - REG. USER 72969

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx


< Previous Next >
References