Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: Sendmail und DNS
  • From: falk@xxxxxxxxxx (Falk Sauer)
  • Date: Tue May 23 09:57:19 2000
  • Message-id: <Pine.LNX.3.95.1000523114035.22326A-100000@xxxxxxxxxxxxxx>



Hi Andy

On Tue, 23 May 2000, Andy Feile wrote:

Ich habe den Verdacht, daß das daran liegt, daß sich die IP-Adresse des
Servers bisweilen ändert (tut sie in der Tat), der Name Service Cache
Daemon das aber noch nicht mitgekriegt hat, und die alte Adresse
zurückliefert, mit anderen Worten: daß der externe DNS-Server meines ISP
gar nicht erst gefragt wird.

Frage also: kann es sein, daß dieser Daemon schuld ist, wenn ja, wo
schaltet man ihn ab?

wenn die Numemr nur zb. Täglich alterniert dann veranlasse einfach deinen
chache only NS die Daten nochmal vor Ort abzufragen, ein Trick - der
zumindest mal bei älteren nslookup/named funktioniert hat ist:

nslookup relay-host -server-des providers

dann wird normalerweise eine anfrage an den -server über den
lokalen dns-cache ausgelöst.

Das Ganze nützt dir nix wenn es eine Lastverteilung ist die dynamisch bei
jeder Anforderung die IPs durchwechselt, damit kann man wahnsinnig werden
- vor allem bis man überhaupt mitbekommt was da läuft - und da hilft es
wirklich nur noch die ip eines der x server die da durchgewechselt werden
fest einzutragen. Das Ganze hat aber einen Haken, in dem Moment wo der
eine offline geht wegen Wartung hängst du in der Luft.

Wer für diesen Fall auch noch ne Lösung braucht bei dem ist es am besten
die x ip adressen nach einem ping per script und sed direkt in die
sendmail.cf einzupflegen und dem sendmail dann bescheid zu geben. (Wenn
Ping abgeschaltet sein sollte gibt es noch andere Werkzeuge um zb. einen
offenen port 25 abzutesten).

PS: das ist ein Mißfeature, normalerweise sind ordentliche
Lastverteilungen in der Lage für x verschiedene Server nach aussen hin die
gleiche IP zuzuweisen, sie leiten dann ein und denselben Gesprächspartner
immer auf den richtigen Server. Man merkt davon idealerweise überhaupt
nix, nur kosten solche Sachen richtig Geld.


--

MfG.
F.Sauer

HB-Feinmechanik GmbH
Abt. Elektrokonstruktion
Finsinger Straße 1
D-94526 Metten
Tel. +49-991-9107-119
Fax. +49-991-9107-153

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx


< Previous Next >
This Thread
References