Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: Compuserve 1,9 Pfening aber nur zwischen 9 und 18 Uhr



From: "Wolfgang Weisselberg" <weissel@xxxxxxxxxxxxx>
Sent: Tuesday, May 23, 2000 1:24 AM

Marco Dieckhoff schrieb in 1,2K (40 Zeilen):

From: "Hardy Griech" <rgriech@xxxxxxxxx>

So und allmählich braucht man einen flexiblen dial-on-demand, der
tageszeitabhängig den Provider wählt (und keine Probleme mit
irgendwelchen DNS hat).

Die Probleme mit DNS umgehst du ganz einfach:
Caching-Nameserver ohne Parents, also mit direkter Abfrage der
root-NS.

Brauchst du nicht. Umbiegen der Konfigs reicht.

["Gefahren" bei Abfrag der root-DNS-Server]

Comments?
Jepp ;)

Bisher habe ich immer wieder Internet-by-Call-"Hopping" gemacht, da war
es so gut wie unmöglich, *einen* Nameserver als Forwarder einzutragen,
und ich wollte nicht jedesmal die Konfigs ändern und named neustarten.
Schliesslich wollte/konnte ich nicht von einem Provider aus den Parent
eines anderen benutzen.
Da ich mich jetzt auf ein Angebot festgelegt habe steht bei mir
selbstverständlich auch der NS meines Providers als Forwarder drin.


--
Marco Dieckhoff

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx


< Previous Next >