Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: isdn dial up
  • From: vario@xxxxxxxxxx (Alexander Steppke)
  • Date: Mon May 22 21:39:26 2000
  • Message-id: <3929A90E.3B5CB05C@xxxxxxxxxx>



Sabine Neururer schrieb:

Hi,

wie kann man das isnd interface forcieren eine Verbindung
aufzubauen ?

isdnctrl dial ippp[x]

Normalerweise sollte das automatisch passieren, wenn ich auf eine
Adresse ausserhalb meines Netzwerksbereiches zugreife, aber
irgendwie klappt das nicht so ganz.

Sollte gehen, wenn deine routen richtig gesetzt sind. Guck mal in
/etc/route.conf. Falls da ein Eintrag existiert der ungefähr so aussieht
sollte es gehen:
"1.1.1.1 0.0.0.0 255.255.255.255 ippp0" und dann
"default 1.1.1.1"

Wenn ich direkt nach dem
booten, mich auf die komandozeile einlogge, und dann einen ping auf
z.b. : www.suse.de absetze , krieg ich die meldung das der host
unbekannt sei. Starte ich dann KDE und mach dort dann dasselbe,
dann klappt es.
Puh, das kommt mir etwas komisch vor. Startest Du eventuell einen
Dialprogramm? kppp oder wie das hiess.

cu Alexander Steppke


--
Der Beweis, dass es intelligentes Leben im All gibt ist, dass uns keiner
besuchen kommt...

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx


< Previous Next >
References