Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: XFree 4.0 und TrueType Fonts
  • From: bjkro@xxxxxx (Bjoern Krombholz)
  • Date: Mon May 22 11:29:09 2000
  • Message-id: <39291A05.BF08E03A@xxxxxx>



Andreas DUNKE wrote:

Hallo allerseits!

Ich habe XFree 4.0 erfolgreich auf meiner SuSE 6.4 installiert. Läuft soweit
auch alles
gut. Allerdings habe ich im Netscape immer noch winzige Fonts. Laut einem
Bericht
der c't in der Ausgabe 25/1999 sollte doch direkte TTFont Unterstützung
vorhanden
sein. Ich habe auch in der XF86Config in der Section 'Module' sowohl xtt als
auch
freetype ausprobiert, aber leider brachte das keinen Erfolg.
Ich habe auch die Fonts die ich seinerzeit mal für 3.3.6 geladen habe und
dort zum laufen
gebracht habe als FontPath eingebunden, aber nichts hilft.
Muß ich jetzt trotzdem wieder einen riesen Aufwand starten um TTFonts zum
laufen zu
bringen? Kann mir vielleicht jemand einen Tip geben?


Du benötigst das Programm
ttmkfdir:
http://www.darmstadt.gmd.de/~pommnitz/TrueType/ttmkfdir.tar.gz
(Das binary am besten Umbenennen und nach /usr/local/bin kopieren).

Wechsel in dein TrueType-Font-Verzeichnis.
Dann 'ttmkfdir -o fonts.dir' erstellt die Datei, die von der
freetype-Erweiterung benötigt wird und schon sollte es funktionieren
:)

Björn

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx

< Previous Next >
References