Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: GMX/Sendmail Probleme
  • From: dirk.schreiner@xxxxxxxxxx (Dirk Schreiner)
  • Date: Mon May 22 09:11:50 2000
  • Message-id: <3928F9D6.13FBE003@xxxxxxxxxx>




Es gibt mittlerweile Postmaster, die den Mail-Empfang von dynamisch
vergebenen IP-Adressen (Einwahl-Pools) verhindern.

Sonst kann ein Spammer die Filterregeln umgehen, in dem er seine Mails
direkt an die Empfänger sendet.

Es gibt zwei moeglichkeiten Dein Problem zu umgehen:

Du Schreibst ein Script, das sich kurz an dem
POP Mailserver von GMX anmeldet und schickst danach
Deine Mails mittels SMTP an GMX.
GMX hat dann fuer eine bestimmte Zeit Deine IP
fuer SMTP Freigeschaltet (SMTP after POP).
Oder Du trittst Deinem Provider auf die Fuesse, dass
er endlich seine eigenen ___IP-BEREICHE____ fuer
Relaying zulaesst. Dann kannst Du den SMTP-Server
Deines Providers verwenden, was viel sinnvoller Waere.

Dirk

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx

< Previous Next >
References