Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: auto-dial durch mutt
  • From: frank.mailings@xxxxxx (Frank Wild)
  • Date: Sat May 20 03:06:07 2000
  • Message-id: <200005200358.FAA16507@xxxxxxxxxxxxxx>



Ich gestehe, daß ich da wohl Bockmist gebaut habe.
Die IP, die er da sucht, gehört zu vmware.
Stellt sich natürlich immer noch die Frage: Warum ein gethostbyaddr?

ja, dieses VMware macht dabei erhebliche Probleme, wenn man es automatisch
hat konfigurieren lassen, den Fehler habe ich auch tagelang gesucht.
Entweder Du schaust mal in den Konfigdateien von vmware (/etc/vmware) nach
wie genau der Host heißt und trägst das dann zusammen mit der IP in die
/etc/hosts ein oder Du konfigurierst vmware neu mit vmware-config.pl
Wenn es Dich fragt ob Du das Netzwerk automatisch konfigurieren willst gibst
Du nein ein. Dann sagst Du ihm, daß Du echtes Netzwerk möchtest und bei der
Frage nach der IP gibst Du die Deines Hostes ein. Bei der Frage nach
Host-Only gibst Du nein ein. Dann tritt das Problem auch nicht mehr auf.

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx

< Previous Next >