Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: swap leeren
  • From: florian.gross@xxxxxxx (Florian Gross)
  • Date: Sat May 20 02:50:18 2000
  • Message-id: <3925FD6A.5C2D3E4A@xxxxxxx>



Hallo,

Matthias Kleine wrote:

Tatsächlich arbeite ich jedoch häufig mit Anwendungen, die an sich
garnicht viel Speicher benötigen, so daß es eher hinderlich ist, wenn
zu viel ausgelagert wird. Nach einer gewissen Zeit ist der Wechsel
zwischen Applikationen immer von einem Rödeln der Festplatte begleitet
und kostet mich Nerven. Im Augenblick sind beispielsweise 88 MB Daten
geswapt, während nahezu keine speicheraufwendigen Vorgänge auf dem
Rechner laufen. Bei 192 MB ist das ein unnötiges Verhalten.

Daher, wie gesagt, würde ich gerne von Zeit zu Zeit die geswapten
Daten, wo weit möglich, wieder in den Hauptspeicher laden. Ist das
möglich?

Hmmm, evtl. reicht schon ein 'swapoff /dev/[irgendwas]' mit einem
anschließenden 'swapon /dev/[irgendwas]'
Kann dir aber nichts versprechen, ob das was bringt oder schlimmer
noch irgendwelche unerwünschte Auswirkungen hat...

cu
flo

--
Pascal - A programming language named after a man who would turn over in
his
grave if he knew about it.

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx


< Previous Next >
References