Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: sendmail phaenomen
  • From: c.wohld@xxxxxxx (Clemens Wohld)
  • Date: Thu May 18 16:22:43 2000
  • Message-id: <20000518182243.B568@xxxxxxxxxxxx>



* Lukas schrieb:
Am Die, 16 Mai 2000 schrieben Sie:

.....wer ist Sie?????

Lukas (SK) <soundkarte@xxxxxx> writes:

Am Son, 14 Mai 2000 schrieben Sie:

ja, es gibt nur eine Erklaerung, dies ist kein bug in sendmail,
sondern ein bug in der sendmail Konfiguration.
senmdail moechte gerne deine Domain @linux durch gethostbyaddress
aufloesen, das geht natuerlich nicht und deshalb beklagt sich
sendmail.

Ich weiss ja nicht warum du sendmail staendig neu starten willst, denn
dadurch wird ja nicht das Problem behoben.
Um den localhost zu ermitteln, liest sendmail zuerst die /etc/hosts,
ist dein host dort eingetragen ? gib mals ein:
sendmail -d.04 -bp
Wird dann dein localhost richtig aufgeloest ?

Hat der USER den auch Schreibrechte auf die /etc/hosts???
Sonst kann localhost nicht aufgelöst werden.

In der /etc/hosts steht "localhost 127.0.0.1".
Ist das richtig so?

Das ist ein Muß!
...und die perm. 644!

Gruß, Clemens


--
sig_28
rpm entpacken:(eine Zeile!) [Info: man cpio; man rpm]
rpm2cpio <paket> | cpio --extract --make-directories
--no-absolute-filenames --preserve-modification-time
----------------------------------------------------

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx


< Previous Next >
Follow Ups
References