Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: C-Programm soll Passwort überprüfen
  • From: volker.mueller@xxxxxx (Volker Mueller)
  • Date: Wed May 17 19:16:35 2000
  • Message-id: <Pine.LNX.4.05.10005172113140.30550-100000@xxxxxxxxxxxxxxxxxxx>



On Wed, 17 May 2000, Bernd Brodesser wrote:

Der Daemon soll als TCP/IP-Server auf Requests eines (mehrerer)
Windows-Clients warten und diese abarbeiten.
Ich glaube, für ein solches Programm, dass dann auch ständig im
Hintergrund arbeitet ist "Daemon" die richtige Bezeichnung.

Ja. Obwohl ein richtiger Daemon ist keinem Terminal zugeordnet.
Meist wird er einfach von init gestartet.

Also ich hatte es so verstanden, dass er einen Daemon (jawohl,
einen richtigen), der auf einem Port eine Anfrage von einer Win-
dose entgegennimmt und die Zulaessigkeit der Anfrage zunaechst
via Passwort pruefen will. Dass dabei dann das Passwort unver-
schluesselt ueber das Netz geht, nimmt er sicherlich wissentlich
in Kauf, sonst haette er sich sicherlich um eine Moeglichkeit
fuer einen verschluesselten Verbindungsaufbau gekuemmert ...

Tschau, Volker, leicht paranoid.


--
<ESC>:r .signature
mailto:volker.mueller@xxxxxx
:wq

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx


< Previous Next >
Follow Ups
References