Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: Mustek SE 12000 SE plus
  • From: master@xxxxxxxxxxxx (Uwe Thiel)
  • Date: Wed May 17 20:06:08 2000
  • Message-id: <3922FBB0.5E8012FF@xxxxxxxxxxxx>



"Schwarzkopf.Markus" wrote:

Hallo Liste,

nen Freund von mir hat sich obengenannten Scanner gekauft.
KLaut suse-cdb wird er experimental unterstuetzt, sane
erkennt ihn aber nicht. Hat von euch schon jmd. diesen
Scanner unter suse 6.3 zum laufen gebracht? Irgendwelche
Tips auf Lager, um auf Windows verzichten zu koennen?

Markus

P.S.: der Scanner ist ein scsi-Teil

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx

Hallo Markus,

ich habe obigen Scanner nach einigen Versuchen zum Laufen gebracht. Das
Ganze funktioniert im Prinzip nur über Änderungen im Sourcecode von Sane
(aktuelle Version 1.0.2).
Ich gehe davon aus, daß Du das Sane-Paket schon installiert hast und
unter Yast als Scannertyp den Mustek gewählt hast.
Das wäre gut, da wir noch einige Infos brauchen, die uns SANE selbst
liefert.
Als Erstes machst Du ein Terminalfenster auf und gibst

export SANE_DEBUG_MUSTEK=128

ein.
Im selben Terminalfenster rufst Du dann auch xscanimage auf. Nun sollten
einige Meldungen erscheinen, unter denen auch eine ist,
die so ähnlich klingt wie: Bios Version : 38.1 und unknown model XC06
S12IDWM.......
Diese Werte sind die, die wir brauchen. Suche nun im Sourcepfad von
Sane1.0.2 in der Datei backends/mustek.c
die Zeile

else if (strncmp(model_name, " C06", 4) == 0) .

Das sollte in Zeile 765 sein. Ersetze nun " C06" durch "XC06" aus der
obigen Meldung.

In der Datei backends/mustek.desc fügt man am Ende noch

:model "Scanner V101"
:comment "1 pass; (f/w == 38.01; scsi id XC06 S12IDWM123797A)"

ein, wobei hier hinter :model der String steht, mit dem sich der Scanner
beim Booten am Controller meldet und hinter :comment stehen die Daten
aus
den obigen Debug-Meldungen.
Mach Änderungen in der configure-Datei im Rootverzeichnis der
Sane-Sourcen (ac_default_prefix=/usr), Aufrufen des configure-Scripts
mit ./configure und anschließndem Compilieren mit make, sollten wir noch
das Sane-Paket mit make install
installieren. Kopiere/Move dann noch scanimage und xscanimage nach
/usr/X11R6/bin und es
sollte funzen.
Nach diesen Änderungen funzte der Mustek SE12000plus bei mir super.

Ich hoffe Dir und Deinem Freund geholfen zu haben.
Viel Glück,

Uwe.

--
Uwe Thiel (master@xxxxxxxxxxxx)

This Mail is 100% M$-free.
Registered Linux User #139853

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx


< Previous Next >
References