Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: Gesucht: Mailprogram für Grosse last ..
  • From: ol@xxxxxxxxxxxxx (Oliver Leue)
  • Date: Wed May 17 11:59:07 2000
  • Message-id: <XFMail.000517135817.ol@xxxxxxxxxxxxx>



On 17-May-00 Bernd Brodesser wrote:

Wenn ich Dich richtig verstanden haben willst Du aus irgend einem
Grund, der mir schleierhaft bleibt eine monolithische Lösung. Dann
versuch es mal mit Netscape oder auch mit emacs.

ich glaube er will einfach nur eine anwenderfreundliche lösung. warum benutzen
die leute outlook? weil es zum einen nichts kostet, keinen aufwand hat und zum
anderen die möglichkeit der terminisierung in den dazu passenden kalender
bietet. gleiches gilt für exchange.

und da es dies so nicht auf linux gibt, findest du auch niemanden der umsteigt,
außer just for fun. in einer firma ist der umstieg genau deshalb nicht möglich.
(ich meine hier den umstieg auf linuxlösungen). das ist wie bei allen anderen
anwendungen auch. die kosten die das unternehmen hat um auf linux-anwendungen
umzusteigen überschreiten bei weitem den teil einer m$-lösung. über die kosten
der dann notwendigen mitarbeiterschulungen braucht man dann nicht mal mehr
nachdenken.

diese monolitsche struktur ist genau der grund, warum die leute damit arbeiten.
wie es anders geht konntest du unter UNIX(tm) und seinen derivaten verfolgen.

Gruß

Oliver

--------------------------------------------
E-Mail: Oliver Leue <ol@xxxxxxxxxxxxx>
Date: 17-May-00 Time: 13:51:04
CCM Consult GmbH, Heilsbachstr. 17-19, 53123 Bonn
fon: +49.228.98645.15, fax: +49.228.98645.20
This message was sent by XFMail on LINUX
--------------------------------------------

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx

< Previous Next >
References