Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: Unknown user unter SuSE 6.2
  • From: B.Brodesser@xxxxxxxxxxxxxx (Bernd Brodesser)
  • Date: Mon May 15 14:50:54 2000
  • Message-id: <20000515165054.C803@xxxxxxxxxxxxxx>



* Michael Brehl schrieb am 15.Mai.2000:

ein Kollege hier hat ein seltsames Problem. Nach Installation
einer Software (NDS fuer Linux) und anschliessendem reboot
kann er sich nicht mehr anmelden.

Wieso anschliessendem reboot? Wir sind doch hier nicht bei Windows.
Bei Linux braucht man nicht rebooten.

Ich habe mir mal die messages angeschaut und auch beim
Hochfahren beobachten koennen, dass es mehrere Fehler-
meldungen im Tenor "unknown user" gibt.

Schön wäre hier natürlich der genaue Wortlaut.

Ich bootete die Maschine im single-user mode und konnte
mich als root anmelden, allerdings war "/" als read-only
gemountet. Ist das eigentlich normal ?

Wenn Du wirklich im singel-user-Mode bootest nicht, wohl aber wenn das
System ein Rettungssystem hochfährt. Wie hast Du denn gebootet? Mit
linux s im LILO-Promt oder wie sonst?

/etc/passwd und shadow sehen sauber aus, ich konnte
dort kein Problem erkennen. Warum kennt er keinen
einzigen User mehr ?

Wie sieht /etc/inittab aus? Wie sind die Rechte von /etc/passwd und
/etc/shadow?

Bernd


--
Homepages von deutschsprachigen Linux-Gurus:
Kristian Köhntopp: http://www.koehntopp.de/kris/artikel/
Sven Guckes: http://www.math.fu-berlin.de/~guckes/sven
Robin S Socha: http://socha.net/index2.html |Zufallssignatur 10

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx


< Previous Next >
References