Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: kein telnet, nur ssh... (jetzt sind die user dran)
  • From: lorenzo@xxxxxxxxxxx (Lorenzo M.G.M.Perone)
  • Date: Fri May 12 09:49:20 2000
  • Message-id: <1253990177-20547663@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>



This message is in reply to Andreas Reich's message dated 11.05.2000
20:08 Uhr. Lines preceeded by a ">" are quotations.

mein Tip:
In deiner /etc/inetd.conf ist eine Zeile, die ungefähr so aussieht:
telnet telnet stream tcp nowait root /usr/sbin/tcpd in.telnetd

Setz ein # vor die Zeile, und es müsste gehen...


aaaach klar, ahem, peinlich, ops, Daaankeee! Manchmal muss man wohl
Pausen einlegen...
klappt wunderbar

jetzt muss ich nur noch 'extra user' für die mail einrichten (und deren
login in /etc/sshdconfig AllowUsers untersagen), damit die login
passwörter nicht via smtp in plain text rumrutschen... und dann das mit
dem chroot hinbekommen... aber dazu scheint es schon einige mails in der
Liste zu geben.

Nebenbei: Kennt jemand einen graphischen Client für den Mac, evtll. auch
JAVA-basiert (ausser Webmin, www.webmin.com/webmin), mit dem man
super-sinnvoll User und Gruppen verwalten kann? Ich werd' krank mit den
myriaden von Gruppen und User, die sich aus dem Mix zwischen logischen
und sicherheitstechnischen Kriterien ergeben ...

;-)

Lorenzo

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx

< Previous Next >
This Thread
  • No further messages