Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: Noch ein Lyx-/Latex-Problem



Am Sat, 06 May 2000 schrieben Sie:
HI Liste!

Vielen Dank noch einmal, daß Ihr mein letzes Problem so schnell lösen
konntet. Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr mir auch diesmal helfen
könntet:

Wenn ich in KLyx ein Dokument schreibe und dann anzeigen/drucken lasse,
dann wird zwar "proof" in "Beweis" übersetzt, aber "example" oder
"corollary" bleiben unübersetzt.
Ich habe dann versucht, einfach in /usr/share/texmf/tex/generic/babel die
Datei germanb.ldf ein wenig abzuändern, das hat aber nichts gebracht.
Weiß vielleicht jemand, wie man dieses Problem lösen könnte?


Vielen Dank im Voraus

Dennis Stachowicz


Hallo,

ich kann dir zwar nicht konkret helfen, aber ich moechte dir von der
Benutzung von KLyX sehr abraten. Hat mir schon zweimal ein Dokument
aufgefressen. Rate mal wie alt jeweils das Backup war...

Nimm LyX, das ist um einiges weiterentwickelt worden und stabiler. Fuer
kompliziertere Sachen wuerde ich eher etwas wie vim, emacs oder nedit
vorschlagen, zumal der LaTeX - Export von (K)LyX nicht unbedingt das
ist, was ich mir vorstelle.

KLyX = Version 0.1
LyX = Version > 1.0

mfg

Stefan


--
Stefan Leiner | Hallesche Straße 22
mailto:Stefan_Leiner@xxxxxxx | 66121 Saarbrücken
Erstellt unter SuSE Linux 6.3 | DE - Germany
____________________________________*____________________

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx


< Previous Next >
Follow Ups
References