Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Umlaute in DNS-Namen (was: Re: procmail-&quot;Rezept&quot;)
  • From: eilert@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx (Eilert Brinkmann)
  • Date: Thu May 11 13:52:36 2000
  • Message-id: <xttu2g5gpnf.fsf_-_@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>



kempfer-edv@xxxxxxxxxxx (Ulrich Hahnen) wrote:
P.S. Deutsche Umlaute in einer Mail/Webadresse ???
Ja geht das denn ?! :)

Es *geht* in vielen Fällen, d.h., wenn man das Glück hat, daß nur
Software involviert ist, die sich daran nicht verschluckt. Zulässig
ist das (bisher) nicht. Man kann auch keine Domain-Namen mit Umlauten
registrieren, was letztendlich (technisch) niemanden wirklich daran
hindert, sowas trotzdem in seinem DNS-Server bzw. hosts-File
einzutragen.

AFAIK sind für zukünftige Versionen des Domain Name Systems
Erweiterungen angedacht, die das Verwenden von Umlauten (und diversen
anderen regionalen Schriftzeichen) in DNS-Namen zulassen. Ehrlich
gesagt glaube ich nicht, daß das die Sache für den Anwender wirklich
einfacher macht -- es gäbe nur für viele Namen noch ein paar mehr
mögliche Schreibweisen.

Eilert

--
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Eilert Brinkmann -- Universitaet Bremen -- FB 3, Informatik
eilert@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx - eilert@xxxxxxx - eilert@xxxxxxxxxxxxxx
http://www.informatik.uni-bremen.de/~eilert/

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx


< Previous Next >
Follow Ups