Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Kernel Panic (partitionieren)



Hi,

wenn ich mit Partition Magic 4.0 eine NTFS Partition lösche bekomme
ich beim booten von Suse folgende Meldung:

loading module usbcore...
using /lib/modules/2.2.14/misc/usbcore.o
usb.c: registered new driver usbdevfs
usb.c: registered new driver hub
reiserfs_read_super: can`t find a reiserfs filesystem on dev 08:09.
reiserfs_read_super: try to find super block in old location
reiserfs_read_super: can`t find a reiserfs filesystem on dev 08:09.
fat_read_super: Bad fsinfo_offset.
UMSDOS: msdos_read_super failed mount aborted.
fat_read_super: Bad fsinfo_offset
fat_read_super: Bad fsinfo_offset
Kernel Panic: VFS: Unable to mount root fs on 08:09

Wenn ich anschliessend mit Partition Magic eine Partition mit der
gleichen Grösse und an der gleichen Stelle wieder neu anlege bootet
Suse wieder normal.

Hier die Partitionen auf meiner Festplatte:
(die NTFS mit 549 MB habe ich gelöscht)

(Freierspeicher 7,8 MB Primär)
Win98 / Fat16 384 MB Primär
Erweiterte P. 8,3 GB Primär
Swap 133 MB
Freierspeicher 729 MB
Linux boot 203 MB
NTFS 549 MB
NTFS 2,4 GB
reiserfs 2,6 GB
NTFS 1,6 GB

Kann mir jemand sagen wo dran das liegt bzw. ob das gleiche
Passiert wenn ich unter Linux z.B. mit fdisk meine Partitionen
lösche? Es sollen alle nicht Linux Partitionen weg und die
restlichen vergrössert werden.

Ich benutze Suse 6.4, Kernel 2.2.14.

Danke.

gruss
janto

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups