Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: Timezone problem ?
  • From: dkluenter@xxxxxx (Dieter Kluenter)
  • Date: Thu May 11 07:30:26 2000
  • Message-id: <m3puqtilwt.fsf@xxxxxxxxxxx>



Hallo,

"Lothar Behrens" <lothar.behrens@xxxxxxxx> writes:

Hallo,

ich versuche gerade, meine Rechner auf eine Wellenlänge zu bringen.
YAST bietet mir verschiedene Zeitzonen an, von denen ich eine
wählen kann. Danach werde ich gefragt, ob meine CMOS Uhr auf GMT oder
lokaler Zeit läuft.

Ich habe GMT für CMOS und Europe/Berlin für die Zeitzone gewählt.
Ich denke MET geht da auch...

Nun gehe ich davon aus, die Zeit einstellen zu können.
Ich gehe wiefolgt vor:
date -s 'meine lokale Zeit'
clock -us

Nach einem Reboot sehe ich mit date nicht die Zeit, die ich eingestellt habe.
Es ist immer eine Zeitverschiebung von 2 Stunden vorhanden.

Wie kann ich mit shell-Befehlen die Zeit einstellen (CMOS in YAST auf GMT
gestellt), damit nach einem Reboot die gleiche Zeit noch stimmt?


Hast du denn auch deine CMOS Clock auf UTC gestellt ? Sonst hilft
vielleicht man hwclock, denn /sbin/clock ist nur ein link auf
/sbin/hwclock.

Gruss
Dieter

--
Dieter Kluenter
mailto: dkluenter@xxxxxx
http: http://www.l4b.de

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx


< Previous Next >