Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: CodeWarriorprobleme
  • From: ubtj@xxxxxxxxxxxxxxxxxxx (Thomas Hertweck)
  • Date: Thu May 11 07:53:46 2000
  • Message-id: <20000511095345.B19279@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>



Hallo Simon,

On Wed, 10 May 2000, Simon Stiefel wrote:
habe heute den Codewarrior 4.0 für SuSE Linux bekommen. Ich habe alles wie
im Handbuch installiert und die IDE läuft auch.

Ok. Ich selbst habe CodeWarrior 3.3.5, der Unterschied sollte aber
ja nicht so gross sein.....

Blos ich kann weder
Kompilieren noch Debuggen usw. Sprich, wenn ich eine C oder C++ Datei
geöffnet habe, kann ich in den Menüs "Project" und "Debug" nix auswählen.
Komisch, oder?

Nein! Du musst als erstes ein neues Projekt anlegen, und zwar unter
"File -> New Project". Dann gibst Du einen Namen <Name> an und
drueckst auf "Save". Dann hast Du ein neues Projekt, dem Du nun
Deinen Quellcode bekanntgeben kannst "Project -> Add Files". Danach
noch die Target-Settings angepasst "Edit -> <Name> Settings", und
dann kannst Du ueber "Project -> Make" Dein Programm compilieren
und eventuell debuggen (natuerlich nur, wenn Du beim Compilieren
auch den Debugging-Flag -g eingesetzt hast). Das alles bezieht sich
auf die o.a. CodeWarrior-Version, sollte aber so aehnlich auch bei
4.0 funktionieren.

Vielleicht hat ja jemand nen kleinen Tipp.

Hmm, schau mal ins Handbuch, das steht da alles lange und
ausfuehrlich erklaert.....

Gruesse
Thomson


--
Thomas Hertweck
Geophysikalisches Institut, Universitaet (TH) Karlsruhe
Email: ubtj@xxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Linux is like a wigwam - no windows, no gates, apache inside!

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx


< Previous Next >
Follow Ups
References