Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: atalk mit 2 Netzwerkkarten



Teubner Claus schrieb am 08.05.2000 zum Thema "Re: atalk mit 2 Netzwerkkarten":

Fährst Du AppleTalk über TCP/IP oder "konventionell"?

Über TCP/IP.

Ping hab ich noch nicht probiert, beide Rechner kommen aber zum
Server (Rechner mit den zwei Netzwerkkarten), somit denke ich
sollte es gehen, ich kanns aber noch überprüfen.
Klar doch, FileSharing ist auf beiden Rechnern aktiv.

Hast Du jeden Client-Mac über eine "eigene" Netzwerkkarte an den
Server angeschlossen?

Ich habe folgende Einträge in atalkd.conf
eth0 -seed -phase 2 -net 6.... -adr 6....
eth1 -seed -phase 2 -net 6.... -adr 6....
Die genauen Einträge müßte ich nochmal nachsehen.
Die Eintragung habe ich nur bis -seed selbst vorgenommen, den Rest
hat netatalk selbst ergänzt.
Die Netzwerkbereiche -net ... sind bei beiden Karten gleich.

Das sieht AFAIK ok aus...

Ich habs auch schon mit -zone XXX und mit zwei unterschiedlichen
Netzbreichen probiert, dann sollte doch beim Mac in der Auswahl
das Feld mit der Zone erscheinen, zumindest hatte ich es mal
kurz beim Öffnen der Auswahl für eine halbe Sekunde gesehen,
dann war die Zonen-Auswahl wieder weg.

Ich hoffe, du kannst mir weiter helfen.

Hast Du schonmal versucht, den Server in der Mac-OS-"Auswahl" über
seine IP-Adresse anzusprechen?
Gibt netatalk beim Start irgendwelche nenenswerten Meldungen aus (->
/var/log/messages)?

Ansonsten fehlt mir momentan auch der Ansatzpunkt...

cu, Christian

--
Made with a Macintosh...
ChriSchmi@xxxxxxxxxxx
http://home.t-online.de/home/chrischmi/

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx


< Previous Next >
Follow Ups
References